2. Tag - Miami - Fort Lauderdale

Shop till you drop

Trotz der aufregenden Fahrt am Abend vorher schliefen wir tief und fest und wachten am nächsten Morgen voller Tatendrang auf. Das Wetter war leider nichts besonderes - es regnete nämlich im Sunshine-State - weswegen wir auf eine weitere Erkundungsfahrt verzichteten und gleich unseren Shopping-Tag einlegen wollten. Leider war in unserem Hotel Frühstück nicht inbegriffen, deshalb gabs nur einen Kaffee auf dem Zimmer. Wir fütterten das Navi mit der Adresse der Sawgrass Mills Mall und beschlossen, unterwegs irgendwo zum frühstücken anzuhalten. Nun ja – eigentlich gibt es nix besonderes über diesen Tag zu berichten. Wir liessen uns Zeit, denn die Mall ist recht gross. Alle unsre Lieblingsshops waren hier zu finden und wir hofften, alle Einkäufe gleich heute erledigen zu können.

 

Weil an diesem Tag Halloween war, konnten wir natürlich von jeder Menge Halloween-Schnäppchen profitieren. Das nutzten wir natürlich weidlich aus und gaben uns dem Kaufrausch hin. Das heisst: Willy gab sich dem Kaufrausch hin. Ich bin da immer etwas verhaltener, denn ich möchte ja unbedingt meine Nichtraucher-Pfunde wieder abnehmen und denke immer, kaufst Dir mal nicht so viel, nachher passt es nimmer.....hätte ich mal ruhig gekauft, mir würde alles noch passen, denn das mit dem Abnehmen verhindert mein Haustier (wer kennt es nicht...) ganz erfolgreich und ich hab deshalb seit Jahren das gleiche Gewicht....

 

Fotos gibt es von heute auch nicht, denn als wir fertig mit unserer Kauf-Orgie waren, war es draussen schon dunkel. Wir wollten erst mal unsere Einkäufe zurück zum Hotel bringen und dann entscheiden, was wir noch unternehmen sollten.

 

Im Hotel angekommen überlegten wir, ob wir uns noch einmal aufraffen sollen, um in Miami irgendwo etwas vom Halloween-Spektakel  sehen zu können. Wir waren aber so platt von der Lauferei, dass wir nur noch einen Imbiss an der Hotelbar besorgten und es uns im Zimmer gemütlich machten. Am nächsten Tag wollten wir früh raus und darauf freuten wir uns auch schon riesig. Der Weather-Channel vermeldete herrlichstes Wetter und angenehme Temperaturen für den nächsten Tag. Wir verstauten noch unsere Neuerwerbungen in einem Koffer, packten schon alles für den nächsten Tag zusammen und gingen dann relativ früh schlafen.

 

Tag 3