4. Tag - 5. Oktober 2009

Während Kathrin noch im Reich der Träume weilte, war ich schon wach und konnte einen wunderschönen Sonnenaufgang Richtung Skyline geniessen:

 

Auch dieser Tag versprach wunderbares Wetter, Kathrin war mittlerweile auch wach, deshalb hielt uns auch heute nichts im Hotel, wir frühstückten wie immer und wie jeden Tag schnappten wir uns das 9.00-Uhr-Shuttle. Heute wollten wir als erstes zum Empire State Building und es sah ganz so aus, als hätten wir klare Sicht.

Sogar unser Hotel war von hier aus zu sehen:

Unser Hotel, genau in der Bildmitte
Unser Hotel, genau in der Bildmitte

Danach machten wir uns auf nach Chinatown:

Natürlich testeten wir auch "Bubble Tea" - lecker und irgendwie witzig, aber man musste sehr aufpassen, dass man keine der Bubbles in den Hals bekam - ich glaube, da dran kann man ersticken.....

Unser nächstes Ziel ist South-Street-Seaport, wo Kathrins Kreditkarte glüht. Für mich gibts leider nix, aber gucken macht ja auch Spass. Von dort hat man einen schönen Blick auf die Brooklyn Bridge in der Abendsonne.

Wir liessen die Bridge rechterhand liegen und erreichten anschliessend den Battery Park, in dem "The Sphere" einen neuen Platz gefunden hat.

Für diesen Abend hatten wir uns vorgenommen, auf die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers zu gehen. Anders als auf dem Empire State Building waren wir  beim letzten Besuch  noch nicht dort oben .

Anschliessend machten wir uns wieder auf den Heimweg, auch heute waren wir wieder total geschafft und holten uns nochmal aus der Tanke Sandwiches für jeden.

 

5. Tag