Wir sind ja sehr entspannt unterwegs, daher haben wir auch  heute nix grosses unternommen. Bevor wir in unserer Unterkunft in La Verkin angekommen sind, haben wir ein wenig in St. George geshoppt, ich brauchte wieder Nachschub an Sporthosen bei Dress for Less, meine letzten von vor zwei Jahren gehen leider schon aus dem Leim. Wetter war wie befürchtet...das hiess, wir brauchen uns nicht zu beeilen.

Nach dem einchecken in unserem Motel in La Verkin wollten wir eigentlich zum La Verkin Overlook fahren. Eigentlich - denn die Strasse war völlige Matschepampe, das konnten wir vergessen. Also weiter nach Springdale und schauen, ob es Infos für unsere geplante Tour in die Narrows gibt. Gab es, aber keine guten....Die Fliessgeschwindigkeit ist des Virgin Rivers ist viel zu hoch, er ist zwar noch nicht gesperrt...aber kurz davor. Ab 140 CFS wird gesperrt, heute sind es 137...

 

 

In Springdale tut sich unglaublich viel, es werden etliche neue Hotels gebaut und die Hoodoo Plaza kannte ich bisher auch nicht, kann aber sein, dass ich sie nur nie wahrgenommen habe. Hier haben wir in der Sonne einen Kaffee getrunke, nachdem sich am Nachmittag endlich mal die Sonne zeigte. 

 

 

 

Ist das nicht ein herrliches Fleckchen Erde? Und wir haben auch heute kaum Schlitzis gesehen - wo sind die bloss alle hin? Das fällt wirklich langsam extrem auf.

 

 

Der Wetterbericht für morgen sieht ganz gut aus - wir haben kurz überlegt: Narrows (mein Wunsch) oder Angels Landing (Willys Wunsch).

 

Da es nicht klar war, ob die Fliessgeschwindigkeit des Virgin Rivers morgen deutlich geringer ausfällt als heute, war klar - es geht hoch zu Angels Landing. Für mich nicht, aber Willy wollte sich natürlich den Kick geben. Aber erst mal warten, wie morgen das Wetter tatsächlich wird, die Apps können einem ja viel erzählen...