Der Vorabend-checkin bei Lufthansa hat gestern abend bestens geklappt und danach haben wir wie immer auf einen schönen Urlaub angestossen. Diesmal mit einem Sektchen und echten Gläsern, nicht mit den hoteleigenen Plastikbechern😂. In den bequemen Betten haben wir hervorragend geschlafen. Das Frühstück im Hotel war lecker, aber wir haben nur ganz wenig gegessen. So ca. 2 Stunden vor Abflug haben wir uns mit dem Hotelshuttle zum Terminal bringen lassen. Alles total tiefenentspannt. Der Zubringerflug nach München war schneller vorbei als wir unser Wasser austrinken konnten. In München gab es ganz traditonell das Abschiedsessen: A Weissbier und Weisswürscht mit Brezn. Das muss einfach sein und Zeit genug hatten wir auch. Der check in für den Flieger nach Chicago ging auch sehr gesittet und zügig, dank Premium economy durften wir natürlich auch viel früher in die Maschine rein als die Holzklasse. Dort war wie üblich Chaos beim einsteigen. Ich kapiere das bis heute nicht, warum man die Leute - nachdem Business und PE drin sind - nicht von hinten nach vorne einsteigen lässt. So blockieren die vorderen Reihen nicht ständig die Gänge für die, die erst später zusteigen dürfen, weil sie eben hinten sitzen....es könnte so einfach sein. Das hat bei all unseren vielen Flügen nur Condor ein einziges Mal in Seattle gemacht und das war super. Alle, die sich schon früher in die Maschine schmuggeln wollten, wurden gnadenlos zurückgewiesen. Geht doch!!! 😜Das Lufhansa-Internet funktioniert tadellos, werde ich mir definitiv wieder gönnen, denn es macht Spass, die Leute hier oder bei FB zuzuspammen 😂😂😂.