05. und 06.03.2016 Ein Waschtag, ein View und ein Werbedreh

Best Western @ Lake Powell --->The View, Monument Valley

Ich fasse mal den 5. und 6. März zusammen, denn am 5. ist es gleich morgens trüb und es soll auch noch regnen :EEK: . Das kommt mir gerade recht, so langsam gehen mir die T-Shirts aus, ich habe mir zu wenig leichte und zu viel warme Sachen eingepackt :ohje: . Das Wetter ist einfach genial, seit wir hier sind. Deshalb stört mir auch ein trüber Tag wie heute nicht sonderlich.

Trotzdem fahren wir zum Horseshoe Bend - was für ein Zirkus dort mittlerweile herrscht :pipa: . Ein grosser und auch bereits gut gefüllter Parkplatz und jede Menge Leute. Bei dem Gewusel trau ich ja gar nicht näher als einen Meter zum Rand, aus lauter Angst, einer schubst mich vor lauter rumhampeln aus Versehen runter ;,cOOlMan;: .





Neben dem kleinen Böötchen ungefähr in der Mitte der Biegung stehen zwei Angler, ohne Zoom nicht mehr wahrnehmbar:




Bei ihr hier habe ich bei jedem hinsehen wacklige Knie .puh!; - vor allem, weil sie ständig aufsteht und sich für das nächste Foto anders hinsetzt :schreck:


Wir fahren noch beim Lower Antelope vorbei, aber wie wir uns das bereits gedacht haben - bei dem Wetter darf man wohl nicht rein. Das Kassenhäuschen ist gar nicht besetzt und es steht auch kein einziges Auto da.

Wir fahren noch kurz zu Walmart und frischen die Vorräte ein wenig auf und dann gehts zurück zum Hotel - waschen und ein wenig faulenzen und Pläne machen für die nächsten Tage ist angesagt. Ich buche uns für sagenhafte 129 Dollar ein Zimmer im The View im Monument Valley und ein Zimmer tags darauf in Blanding. Für zwei Tage kann man der Wettervorhersage auf der App durchaus trauen und es soll wieder sonnig werden ;ws108; .

Am 6.3., einem Sonntag, fahren wir auf direktem Weg Richtung Monument Valley, obwohl wir kurz darüber nachdenken, noch beim Coal Mine und beim schwäbischen Canyon vorbeizufahren. Wir entscheiden uns dagegen, denn hetzen wollen wir nicht.

Im View angekommen, können wir natürlich noch nicht auf unser Zimmer - deshalb fahren wir gleich den Loop. Die Abfahrt ist kinderleicht und auch hier ist die Strecke absolut PKW-tauglich.

Da es doch immer wieder wolkig ist, halten wir zu Beginn nicht überall, um Fotos zu machen, sondern geniessen einfach die Fahrt durchs wunderschöne Valley:




Am Fotospot zum John Fords Point stehen jede Menge Leute, natürlich fahren wir auch rechts hoch, um zu schauen, was dort los ist. Wir sehen statt des berühmten Gauls zwei Typen stehen, einer mit und einer ohne Hut. Wir dürfen auch nicht näher ran, denn jemand von der Crew scheucht uns sofort zurück. Ich frage, was da los ist und er klärt mich auf: Werbeaufnahmen für eine asiatische Bank. Das fertige Filmchen würde mich wirklich interessieren, daher google ich immer wieder mal - wobei der Clip mit Sicherheit noch nicht fertig ist. Es ist eh fraglich, ob ich mal fündig werde. Ich weiss ja nicht mal genau, welches Land und welche Bank :nw:






Es geht weiter und immer wieder halten wir an. Die Luft ist ein wenig diesig, denn manchmal gibt es Windböen, die den Sand etwas aufwirbeln.
























Nach gut 2,5 Stunden haben wir den Loop beendet, aber fürs Zimmer ist es immer noch zu früh. Also fahren wir zu "meiner Strasse" ;_:HuEPF;;. , aber wieder versteckt sich die Sonne :nw: (Anmerkung - falls es jemand interessiert, wieso diese Strasse "meine Strasse" ist, der kann hier klicken, muss dann aber leider noch ein bisschen nach unten scrollen ;) )




Kleine App-Spielerei:





Wir schauen uns noch ein wenig in der Gouldings Lodge um, dann ist es kurz vor 16.00 und Zeit, dass wir unser Zimmer beziehen können.

Wir richten uns kurz häuslich ein, danach gönnen wir uns im Restaurant des View einen Kaffe mit Apple Pie.

Dann machen wir uns so langsam bereit für den Sonnenuntergang.

Wie durch ein Wunder ist der Himmel plötzlich strahlend blau - da geht einem das Herz auf ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;;ebeiL_, . Spätestens jetzt wird klar, wie das Hotel zu seinem Namen kam.




Allerdings sind die nächsten Wolkenberge schon im Anmarsch.
In der Ferne regnet es wohl auch, was uns aber einen tollen Regenbogen beschert. Es ist mittlerweile durch den Wind
arschkalt hier draussen, aber hier auf diesem Logenplatz sitzen, ein
Gläschen Wein zu geniessen und diese sensationell schöne Szenerie
beobachten zu dürfen, das ist ein Geschenk. ::;;FeL4;



Mit einem schönen Sonnenuntergang ist nun nicht mehr zu rechnen, aber die Stimmung ist unglaublich toll. Was für eine Dramatik am Himmel :HERZ4; .







Und nun hoffen wir mal auf einen schönen Sunset morgen früh - stay tuned :wink4:

Wetter: Sonne/Wolken-Mix :songelb: und warm