Heute morgen beim Frühstück machten wir schnell klar, wohin es heute gehen soll: wir entschieden uns für den Marlboro Point (Sonnenaufgang wäre natürlich noch schöner, aber wir kannten die Strecke nicht), der war auch im Frühjahr schon auf der Liste. Zum Nachmittag wollten wir zum Picture Frame Arch und als Lückenfüller zwischendrin wollten wir ein wenig Viewpoint-Hopping im Canyonlands NP machen.

Wir haben unser Auto genau da geparkt, wo mein endet. Beim Laufen meinte Willy allerdings, mit dem Hawkie hätte man die Strecker locker weiter fahren können. Egal, ein wenig Bewegung schadet ja nicht... ;)

Das Licht war zum fotografieren natürlich nicht mehr so optimal, dazu waren wir schon ein wenig zu spät....wir sind heute allerdings auch erst um 8.00 aufgewacht :gg:






Hier war unser Parkplatz:




Und so sah der Trail direkt neben dem Parkplatz aus:




Shafer Canyon Overlook:




Whale Rock, haben wir uns nur von unten angesehen...




Der allseits bekannte Dinotapser:




Balcony Arch, auf dem Weg zum Picture Frame Arch:




Der Blick vom Picture Frame Arch nach Norden:



...und der Bilderrahmen-Arch himself:

 







Auf dem Rückweg zur 191 suchten wir uns dann wieder mal ein nettes Plätzchen zum grillen, sogar ne Bank gabs da ;haha_



Das Menü des Tages: Seafood-stuffed Salmon - s.au lecker ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;



So langsam ging die Sonne unter und wir genossen noch ein wenig die Gegend nach dem leckeren Essen:








Jetzt haben wir gerade Urlaubs-Halbzeit.....und ein Tag war schöner als der andere....das Wetter war bisher super klasse....und es soll wohl auch so bleiben.....wir sind soooooo happy ::;;FeL4; ::;;FeL4; ::;;FeL4; ::;;FeL4; ::;;FeL4;

Morgen gehts in die Weltmetropole Hanksville...und wir stellen fest, dass wir seit Page exakt die selbe Route fahren wie im Frühjahr und trotzdem haben wir ganz andere Dinge gesehen.

Eine kleine Kuriosität noch am Rande:

Heute Abend beim tanken an der Maverick Tankstelle schräg gegenüber vom Inca Inn: Willy erklärt dem Auto-Nachbarn, wie das mit dem Tanken funktioniert....ich geselle mich kurz dazu und höre mit Erstaunen, dass der Mann kein Tourist aus Europa ist, sondern ein Amerikaner aus New York.....Sachen gibts :EEK: ...und er hat sich dann sogar noch bedankt, dass wir sein Land besuchen. :gg: