24.03.2016 - Felskritzeleien, ein See mit nem Blub und Pril-Blümchen

Red Roof Inn, Tucson ---> Vagabond Inn, San Diego


Heute haben wir einen Mega-Fahrtag, aber auch an so einem braucht man ein wenig was zum Beine vertreten.

Unser erstes Ziel ist die Painted Rock Petroglyph Site. Dass wir hierfür auch schon einen Thread im Forum haben, hab ich erst nach unserer Rückkehr entdeckt. Auch recht, dann brauch ich bloss noch ein paar neue Fotos spendieren ;)













Solche Kritzeleien mögen wir aber nicht ;:ba:;




Wir überqueren die Grenze nach Kalifornien und endlich habe ich nach zig Südwest-Besuchen mal ein Schild davon:




Schön gemacht haben die das hier ;ws108;




Vorbei an riesigen Dünen und der mexikanischen Grenze, der man hier sehr nahe kommt:






Hier müssen wir raus, denn unser lieber Andy von gestern hat uns im wahrsten Sinne des Wortes einen heissen Tip gegeben... (den ich hier nochmals separat vorstelle)








Uffbasse!!!




...und wähnen uns eine halbe Stunde später im Yellowstone :ohje:




Es riecht hier intensiv nach Schwefel, ich bilde mir ein, im Yellowstone riecht's nicht so stark :nw: :gg:

Wer sieht das Herz?

















Ein kleines Video von der Ecke:

Da es nun nicht mehr weit ist bis Niland, wird natürlich auch noch der bunteste Berg der Welt besucht ;ws108;







Leonard Knights (RIP) Sofa:




















Behind the scenes....






...gehen wir lieber wieder nach vorne :gg:


























Wir sind restlos begeistert von diesem Tag ::;;FeL4; ::;;FeL4; ::;;FeL4; ;dherz;


Bis wir in San Diego ankommen, ist es dunkel. Die Fahrt war heute echt anstrengend und auch sehr lange, aber wenn man zu zweit fährt, dennoch machbar. Wir hätten auch irgendwo am Anza Borrego übernachten können, haben uns dann aber entschlossen, durchzufahren.

Wetter: sonnig :songelb: :songelb: :songelb: und warm :gg: